Mitmachen beim Schnittvergleich

 - mehr

Aktuelle NACHRICHTEN aus dem Klubleben

Klubtermine

Aktivitäten online im 1./2. Quartal 2021 - Zoom-Meeting für alle Mitglieder am 16.03. - mehr



Landesfilmfestival des Landes NRW mit den Regionen Rheinland und Westfalen -

Die Ergebnisse

[02.03.2021]

Link zu der Ergebnisstabelle auf bdfa.de: Ergebnisse

Herzlichen Glückwunsch unseren Klubkolleginnen und -kollegen für das tolle Abschneiden ihrer Filme!

Hier geht es zur Anmeldung bzw. Registrierung: www.bdfa.de/login,

um die Filme und die Jurydiskussionen noch bis zum 07.03.2021 online zu sehen!


[13.02.2021]
Nun ist es endlich soweit: Das Preisverleihungsvideo zum Offenen Dortmunder Online-Filmwettbewerb ist freigeschaltet und kann hier auf der Wettbewerbsseite selberfilmemacher.de angesehen werden:
Herzlichen Glückwunsch den Gewinnern der drei Jurypreise und dem Gewinner des Publikumspreises! Und herzlichen Dank allen Autorinnen und Autoren, die sich mit ihren Filmbeiträgen dem Wettbewerb gestellt haben!
Hier findet ihr einen Bericht über den Wettbewerb, die Laudationes der Jury zu den Preisträgerfilmen und alle Filmtitel der Vorauswahl mit ihren Preisen und Empfehlungen für eine Weitermeldung zum Landesfilmfestival in einer Übersicht (die entsprechenden AutorInnen bekamen rechtzeitig vor dem Meldeschluss der LFFs Bescheid):

Dein Video ist gefragt. Mach‘ mit bei der Video-Challenge für alle und gewinne bis zu 300 EUR + Grass Valley EDIUS Pro X Vollversion im Wert von 589 €. Ob du Nachwuchs-, Amateur- oder Hobbyfilmer bist, spielt keine Rolle. Aber Achtung, die Länge der Videos ist begrenzt auf max. 3 Minuten und 21 Sekunden. Na, wer liefert das unterhaltsamste Video ab? Ab dem 1. April 2021 geht es los.

Mehr dazu auf unserer Plattform selberfilmemacher.de: #321-Open-Video-Challenge


Unsere Klubabende im Gasthaus Pape mit dem persönlichen Austausch müssen noch auf unabsehbare Zeit aufgeschoben werden.

Stattdessen bietet der Filmklub Dortmund seinen Mitgliedern alternative Formate zur Präsentation von Filmen und zum Austausch darüber auf unserer neuen Online-Plattform selberfilmemacher.de.

Mit dem Testlabor  ist der Austausch auf dieser Online-Plattform über neue fertige und unfertige Film sowie die Vorstellung von Beiträgen für das nächste Landesfilmfestival NRW gemeint.

Der Schnittvergleich, bei dem die Klubmitglieder aus vorgegebenem Material ihren eigenen Film schneiden, wird nun auch online wieder aufgelegt.

Und nicht zuletzt läuft noch immer - bis zum 15. Januar 21 - die Einreichphase unseres 33. Offenen Filmwettbewerbs - ebenfalls auf der Online-Plattform!

 

Auf der Seite selberfilmemacher.de sind dazu nähere Erläuterungen zu lesen.

 

Hier geht es zu den Informationen über das Testlabor: Link zum Testlabor

 

Hier geht es zu Informationen über den Schnittvergleich: Link zum Schnittvergleich

 

Hier geht es zu den Informationen über den Offenen Wettbewerb: Link zum Wettbewerb


Die Wiedergeburt des Offenen Dortmunder Filmwettbewerbs - als Online-Wettbewerb!

 

Das Jahr 2020 hat einige Veränderungen in der BDFA-Landschaft erfordert. Festivals, auf die sich viele Mitglieder gefreut hatten, konnten nicht in der gewohnten Form, sondern „nur“ online durchgeführt werden. Alle Onlinewettbewerbe waren gut organisiert, so dass es viele positive Rückmeldungen gab. Was natürlich fehlte, waren die persönlichen Kontakte und die guten Gespräche, auf die man sich lange gefreut hatte.

 

Auf all das wollen auch wir nicht verzichten und wir freuen uns, wenn wir wieder gemeinsam in einem Vorführraum sitzen können, um Filme anzuschauen und anschließend darüber zu diskutieren.

 

Die für uns BDFA-Mitglieder neue Form einen Wettbewerb durchzuführen, hat trotz aller damit verbundenen Einschränkungen seine Fangemeinde gefunden und uns gezeigt, dass es hier neue Möglichkeiten gibt, sich untereinander auszutauschen. Für uns vom Filmklub Dortmund ist das die Motivation - zusätzlich zu den Präsenzveranstaltungen - einen Online-Wettbewerb anzubieten.

 

Wir laden Sie hiermit ganz herzlich zu unserem ersten „Offenen Dortmunder Online-Wettbewerb“ ein.

 

Eingereicht werden können alle Filme aus Deutschland, die noch nicht an einem BDFA-Wettbewerb teilgenommen haben und nicht älter sind als 3 Jahre. Jeder Autor kann einen Film ab dem 01. November 2020 einreichen. Thema, Kategorie und Genre sind frei. Eine Auswahl der Filme wird von einer Jury besprochen und prämiert. Das Ergebnis wird in einer Online-Siegerehrung per Video präsentiert.

 

Nähere Informationen darüber, wie das alles funktioniert und über die technischen Bedingungen sowie den Ablauf des Wettbewerbs können Sie der Website www.selberfilmemacher.de entnehmen.

 

Wir sind sehr gespannt und freuen uns auf Ihre Beiträge.


 

Themenwettbewerb 2020 am 08.09.2020 - Mehr Informationen dazu hier...

 


Insbesondere herzlichen Glückwunsch an Birgit Mölle-Weber vom Filmklub Dortmund, die mit ihrem Film "Kein Anschluss unter dieser Nummer" einen BDFA-Filmpreis (Obelisk) gewann!

 

Hier finden Sie alle Ergebnisse der 78. Deutschen Filmfestspiele!

 

Nachlese!

Im Mitgliederbereich unserer Verbandswebseite können aktuell die besten Filmbeiträge der vier Bundesfilmfestivals und der 78. Deutschen Filmfestspiele noch einmal angesehen werden!
Registreirung bzw. Anmeldung erforderlich!

Zur Webseite des BDFA


Die Ergebnisse der Bundesfilmfestivals 2020 stehen fest

Die Preise unserer Klubmitglieder:

Michael Preis - "Die Tage in Mexiko" - Silber, DAFF, Archiv

Uwe Koslowski - "Nikolaus macht Station in Lünen" - TN


Birgit Mölle-Weber - "Kein Anschluss unter dieser Nummer" - Silber, DAFF, Archiv

Uwe Koslowski - "Haus des Lebens" - Silber, DAFF, Archiv

Michael Preis - "Weißer Marmor für Allah" - TN


Birgit Mölle-Weber - "Visual Communication" - TN

Volker Krieger - "The Loo Parade" - TN

Volker Krieger - "Mind the Gap - London im August 2019" - TN


Keine Filmbeiträge von Klubmitgliedern


Herzlichen Glückwunsch!


Die Ergebnisse beim Landesfilmfestival der BDFA-Region Westfalen vom 7. bis 8. März '20 in Hagen

 

Am 7. und 8. März 2020 fand das Landesfilmfestival der Region Westfalen in Hohenlimburg statt. Der Filmklub Dortmund war nicht nur mit zahlreichen Filmen vertreten, sondern auch mit vielen Klubmitgliedern.

 

 

 

In einer angenehmen Atmosphäre wurden die Filme vorgeführt und anschließend von einer kompetenten Jury besprochen. Die von uns eingereichten Filme erhielten folgende Auszeichnungen:

 

 

Erster Preis: „Die Tage in Mexiko“ von Michael Preis

 

 

Zweite Preise: „ Nikolaus macht Station in Lünen“ von Uwe Koslowski

 

Weißer Marmor für Allah“ von Michael Preis

 

 

Dritte Preise: „Völkerschlachtdenkmal“ von Hans-Joachim Hirschfeld

 

Gournia“ von Dr. Egmont Zieseniß

 

Zarengold“ von Michael Preis

 

Briefe an Mutti“ von Siegfried Zahn

 

 

 

 Sonderpreis des BDFA für den besten Film:

 

Die Tage in Mexiko“ von Michael Preis

 

 

 Ehrenpreis der Bezirksvertretung Hohenlimburg, Stadt Hagen

 

Nikolaus macht Station in Lünen“ von Uwe Koslowski

 

 

 

 Herzlichen Glückwunsch

 


Premiere der Brackeler Jahresrückschau

 

 

Zweimal, um 18:00 und um 20:00 Uhr, war der Saal in der Kommende Brackel am 14. Januar 2020 voll besetzt und unsere Zuschauer reagierten begeistert.

Der Oberbürgermeister Ullrich Sierau und der Brackeler Bezirksbürgermeister Karl-Heinz Czierpka gehörten um 20:00 Uhr zu den Besuchern. Wir sind hocherfreut über das Ergebnis nach einem Jahr Arbeit an der Brackel-Doku und freuen uns über die positive Resonanz!

Der Film wird nicht auf DVD, sondern nur online veröffentlicht - auf unserem YouTube-Kanal "Ganz schön Dortmund".


Weitere vergangene NEWS lesen Sie hier...




Zuletzt aktualisiert am 02.03.2021